Die Otoplastik

Die Otoplastik wird auch Ohrpassstück genannt. Es handelt sich dabei um eine Maßanfertigung für den Gehörgang.

Vorteile: 

  •     definierter Sitz
  •     definierte Schallabstrahlung auf das Trommelfell
  •     Hygienisch
  •     Verringerung der Verlustgefahr

Ohne die Anfertigung einer Otoplastik, werden Hörsysteme oft mit Domes angepasst.

Die Anpassung mit Domes ist alles andere als individuell. Die Leistungsmerkmale  des Hörsystems wie z. Bsp. Störgeräuschreduzierung, Richtmikrofon, Nachhallreduzierung, Impulsschallunterdrückung usw. , können deren wahre Qualität nicht unter Beweis stellen, da zu viel Schall unkontrolliert am Hörsystem vorbei in den Gehörgang strömt.
Gerade bei technisch hochwertigeren Hörsystemen ist es daher ratsam nur mit Otoplastiken anzupassen und auf Domes zu verzichten.

Durch die Hörsystemanpassung mit Otoplastiken kann ein Hörakustiker erst die Qualität sicher stellen und von einer individuellen Hörsystemanpassung sprechen